Warum diese Landschaft? Was rührt mich an?

Ich bin in einer Landschaft aufgewachsen, die aus Wiesen und Feldern bestand; etwas Gebüsch und immer mal wieder ein paar Bä

Wir besinnen uns Heilfasten fürs Mentale

Schon seit dem 1.12. kann man allenthalben , wie jedes Jahr, davon lesen und hören, dass jetzt die Zeit ist, sich zu besinnen

Der alte Apfelbaum

Zeitenwende Herbst allenthalben

In der Natur erfolgt eine Anpassung an die Zeit, an Veränderungen, über bestimmte Merkmale, Reize von aussen. Dagegen wird s

Ein Leben

Wir sind verwurzelt sagen die alten Bäume sonst wären wir nicht (Erhard Horst Bellermann)

Die Lücke Werden und vergehen

Ein Daheim gibt es für jeden Nostalgia ist auch ein schönes Gefühl

Bei der bewußt/unterbewussten Beschäftigung mit der Heimat, stoße ich immer wieder auf Fundstücke, die mich etwas wiederer

Ich mache keinen Urlaub mehr Warum das so ist

Ich muß nicht mehr arbeiten (ich bin Rentner kraft Alters) und habe somit auch keinen Urlaub mehr. Ich buche auch keinen Urla

Lange her, aber zeitlos gut Die Essais von Michel de Montaigne

Die Essais von Michel de Montaigne - ein zeitloses Lesevergnügen. Lernen kann auch schön sein.

Ist das alles mein Leben? Was ist originär meins?

Was bedeutet "Ich will mein Leben leben?" Was ist "mein Leben"?

Der zarte Schmelz der Kindheit Augen zu und schwelgen

Es bleibt, auch wenn es ewig her ist. Ein Stück bringt die Kindheit zurück.

Dämmerung, Grauen, Laternenlicht Anmerkungen zum Übergangslicht

Es graut, es dämmert; die Zeit der Straßenlaternen, des Zur-Ruhe-Kommens und des Wieder-in-Schwung-kommens. Die Blaue Stund