Kulturlandschaft mit Raben So sieht sie aus, oder auch anders.

Kulturlandschaft
Eine Autobahn, eine Obstplantage, ein Funkmast; auf dem Feld ein paar Raben, als Repräsentanten der Intelligenz. Wenn die Bäume Laub tragen, sieht man die LKWs auf der Autobahn nicht; den Lärm hält das Laub leider nicht ab. Eine Kulturlandschaft.

Weitblick
Hier könnte ich den ganzen Tag stehen Da, wo es mich versinken lässt

Blick in die Ebene

In der in mancherlei Hinsicht sehenswerten Fernsehserie „Mord mit Aussicht“ gibt es eine Szene, in welcher der Polizist Schäffer auf eine Landschaft sieht und sagt: „Hier könnte ich den ganzen Tag stehen.“ Dieser Satz geht mir seitdem immer mal wieder durch den Kopf, wenn ich vor einer besonderen Szenerie stehe. Meistens mache ich das dann auch und stehe zumindest längere Zeit und schaue (ein Tag ist es aber noch nie geworden). Und meistens unterlasse ich es, diese Szenerie zu fotografieren.

Blick auf Trapani

Dies und das #1 Aus dem Notizbuch
  • Zwei Jahrzehnte überweist ein Unbekannter der Stadt Görlitz jährlich eine halbe Million Euro für die Sanierung der Altstadt. 2016 war Schluß. Die Stadt dankte, auch mit einer Ausstellung über die renovierten Altstadtbauten.
  • Wege/Straßen können der Landschaftsform folgen oder der Landschaft aufgezwungen werden. Nur die, die der Landschaftsform folgen, gefallen unserem Auge.
  • Im Laufe der Zeit hatten sich landes-/regionaltypische Kleidungen herausgebildet. Als rückwärtsgewandt und spießig oder völkisch gebrandmarkt, sind sie einer globalen Mode gewichen, die, anders als die landes-/regionaltypische KLeidung, jede Indvidualität vermissen lässt, aber von Individualisten getragen wird.
  • Die Verbindung von Tattoos und Sozialen Medien: Sich „Likes“ und „Follower“ stechen lassen. Natürlich müssen diese beweisbar sein.
Welt der Nichtfarben Ein trüber Wintertag

Winterlandschaft

Ein Wintertag ohne Sonne, trüb, leicht neblig. Das Bild wurde als sw-Fotografie gemacht, aber auch im Farbmodus hätte es nicht viel anders ausgesehen. Ein Tag der Nichtfarben. Dazu Windstille, bis auf ferne Autogeräusche kein Ton. Die Vögel sitzen irgendwo und halten sich warm. Ich stehe und schaue; wie lange, weiß ich nicht mehr.

Page 1 of 3
1 2 3