Ist das alles mein Leben? Was ist originär meins?

Was bedeutet "Ich will mein Leben leben?" Was ist "mein Leben"?

Reduktion Macht es einfacher, aber auch problematischer

Reduktion macht Vieles einfacher, aber häufig führt diese Vereinfachung zu Ergebnissen, die wir eigentlich garnicht wollen,

Bis auf Widerruf Sicher ist sicher

Man weiß nie, wie es kommt und deshalb wird es von Beginn an unter Vorbehalt gestellt. Wie würde die Rücknahme aussehen?

Heimat sollte man niemanden überlassen Wehe, wenn etwas politisiert wird

Wird etwas politisch instrumentalisiert, hat es auf ewig seine Unschuld verloren. Und ein Jeder meint, dann damit machen zu k

Hier könnte ich den ganzen Tag stehen Da, wo es mich versinken lässt

Ein Blick kann manchmal nicht lange genug dauern. Stehen und schauen und behalten.

Das Leben leben Was war, was weiss ich noch, was ist das Resultat?

Wir halten inne und blicken zurück. Was bleibt, was ist das Resultat? Verschiedene Deutungen sind möglich.

Jeden Tag Schnitzel ist auch keine Lösung Winterliche Betrachtungen

Jedes Kind hat ein Lieblingsessen und wird es gefragt, was es heute zu Essen geben soll, wird natürlich das Lieblingsessen ge

Warum Fotografieren wir? Motivation, warum in der heutigen Zeit die Auslöser nicht mehr stillstehen, ist unendlich

https://www.prophoto-online.de/fotopraxis/Warum-Fotografieren-wir-10011196

Wort des Monats Der Fortschritt geht weiter

Alles entwickelt sich, auch die Sprache. Ein neues Wort kam mir vor Augen und zu Ohren: unbeschulbar. Hört sich fast an, wie

Individualismus und Einsamkeit Oder ist Gemeinschaft doch besser?

Großbritannien hat jetzt ein Ministerium für Einsamkeit – besser wäre ein Ministerium gegen Einsamkeit oder noch bess

Ländliche Kultur boomt wegen der Globalisierung
Der Schrebergarten ist wieder in, und Städter kaufen Bauernhäuser auf dem Land. Der Volkskundler Thomas Hengartner erklärt, warum das so ist.

(Erst Landflucht und dann am Wochenende zurück in die Idylle?)

Damals, in den 60igern gab es ihn noch Oder heißt er heute nur anders?

In älteren Romanen kommt er vor, in den fünfziger und sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts war häufig die Rede vom