Da steht er nun und kann nicht anders Ein Leben als Denkmal

Luther auf dem Marktplatz

Damit es gesehen wird, steht ein Denkmal meist auf einem Marktplatz. Hier ist es das Denkmal für Martin Luther in seiner Geburtsstadt. Schauen die Menschen ab und an zu ihm auf und denken darüber nach, warum dieses Denkmal dort steht? Sein Blick geht über die Köpfe der Marktbesucher hinweg. Seine Gedanken sind in anderen Sphären.

Posts Tagged with…

Reader Comments

  1. Ulrich Metzmacher

    Kritiker der päpstlichen Ausbeutungsindustrie (Ablasshandel etc.), gleichzeitig selbst mit Angst vor dem Teufel geplagt. Infragesteller sinnloser Autoritäten und zugleich Fortsetzer eines tradierten Antisemitismus – Luther macht es uns nicht leicht mit seinen Thesen. Viel bedenklicher fände ich jedoch, wenn alles glatt und widerspruchsfrei wäre. Luther hat zum Selberdenken ermutigt, allein das zählt.

    • HF

      So ist es, und wie steht schon in der Bibel: „Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!“

Comments are closed.